Service-Versprechen


Bedingungen des Service-Versprechens von Jay Point Systems, Jerome Schönwaldt



§1 Geltungsbereich


(1) Jay Point Systems, Jerome Schönwaldt gewährt ausnahmslos auf alle erbrachten Dienstleistungen das Service-Versprechen.


§2 Definition


(1) Das Service-Versprechen garantiert dem Kunden, dass eine Dienstleistung nur dann bezahlt werden muss, wenn die georderte Dienstleistung vollständig und ordnungsgemäß, im vorab kommunizierten Umfang, erbracht wurde.


(2) Sollte die georderte Dienstleistung nicht oder nur teilweise erbracht worden sein und damit vom vorab kommunizierten Umfang abweichen, so wird dem Kunden die geleistete Arbeit nicht in Rechnung gestellt. Dies gilt sowohl für die Dienstleistung an sich, als auch für den Rechnungsposten "Anfahrt".


§3 Ausschluss


(1) Das Service-Versprechen gilt nicht für fremdverschuldete Umstände, welche nicht im Verantwortungsbereich von Jay Point Systems, Jerome Schönwaldt liegen. Darunter fallen:


(1.1) Mängel in der Beschaffenheit einer Ware

(1.2) Falschlieferung durch Dritte oder durch den Kunden

(1.3) Mangelnde Bereitstellung durch Dritte oder durch den Kunden

(1.4) Technisch mangelnde Gegebenheiten, welche vorher nicht erklärt wurden und eine erfolgreiche Realisierung der Dienstleistung behindern

(1.5) Sonstige schuldhafte Verletzungen der Mitwirkungspflichten durch Dritte oder durch den Kunden


(2) Dem Kunden überlassene Waren oder Hardware werden dem Kunden, unabhängig vom Erfolg, in Rechnung gestellt.

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Erfahren Sie mehr...
Verstanden!